BayernHeim kauft Grundstück im Münchner Stadtquartier LIVING ISAR auf dem ein Neubau mit 66 Wohnungen errichtet wird

Weitere Wohnungen der BayernHeim voraussichtlich Ende 2021 bezugsfertig

  • 66 bezahlbare Wohnungen mit rund 4.500 m² Wohnfläche
  • Neues Stadtquartier im Stadtteil Giesing
  • Die Mieterinnen und Mieter sollen Ende 2021 einziehen

Die BayernHeim hat einen Teil des ersten Bauabschnitts des neuen Stadtquartiers LIVING ISAR in der Salierstraße in Giesing gekauft. Die Wohnungen werden von der ABG Real Estate Group bis voraussichtlich Ende 2021 fertiggestellt und dann im Besitz der BayernHeim GmbH an Haushalte mit kleinen und mittleren Einkommen vermietet.

Der Bauabschnitt ISARBOGEN des neuen Stadtquartiers LIVING ISAR umfasst rund 4.500 m² Wohnfläche sowie rund 300 m² Gewerbefläche für ein Café und Büro o.ä. Insgesamt entstehen 66 Wohnungen sowie zwei Gewerbeeinheiten. Neben der verkehrsgünstigen Lage zeichnet sich das Projekt durch die Nähe zum Naherholungsgebiet an den Isarauen aus. Es eignet sich daher bestens für Familien, ältere Menschen, Singles und Arbeitskräfte aus der Umgebung. „Wir freuen uns über das nächste Projekt in München. Durch seine Lage, den Wohnungsmix und die Kita im Erdgeschoss wird es ein attraktives neues Zuhause für viele Menschen. Und das zu langfristig günstigen Mieten.“, sagt Peter Baumeister, Geschäftsführer der BayernHeim GmbH.

Alle PKW-Stellplätze sowie die Fahrradstellplätze befinden sich unterirdisch in zwei Tiefgaragen; fast sämtliche PKW-Stellplätze lassen sich zukünftig bei Bedarf über eine sogenannte Wallbox von den Stadtwerken München als Elektroladeplätze ausrüsten. Die Fahrradstellplätze werden über zwei Fahrradaufzüge angesteuert.

Die Wärmeversorgung des Quartiers erfolgt umweltfreundlich über das Fernwärmenetz der Stadtwerke München und erfüllt damit sämtliche Energieeinsparrichtlinien.

Die Anfang 2019 begonnenen Bauarbeiten verlaufen termingerecht, so dass im Sommer 2020 das Richtfest gefeiert wird. Die Gesamtfertigstellung ist für Ende 2021 geplant.

Der Architekturentwurf setzt auf eine gradlinige moderne Anmutung. Städtebaulich gliedern sich die Baukörper des Quartiers LIVING ISAR in fünf Schollen. So erhält das Quartier seinen offenen Charakter, der zusammen mit der üppigen Begrünung eine hohe Aufenthaltsqualität schafft. Der zentrale Grünbereich des Quartiers erhält eine Anbindung zu den Isarauen und schafft zwischen den Baufeldern einen großzügigen öffentlichen Raum.

Auch an anderen Standorten in ganz Bayern geht es mit den Projekten der BayernHeim gut voran. In Fürth und Bayreuth beginnt nach dem Abschluss der Architektenwettbewerbe die Ausarbeitung der Planung. An beiden Standorten können insgesamt rund 450 bezahlbare Wohnungen entstehen. Die nächsten Wettbewerbsverfahren werden derzeit für staatliche Grundstücke in Landsberg und Augsburg vorbereitet. Mit diesen und weiteren Projekten können rund 2.700 Wohnungen, mehr als ein Viertel des Unternehmensziels von 10.000 Wohnungen, auf den Weg gebracht werden.

Quelle: EVE Images GmbH