BayernHeim kauft Bauvorhaben mit 33 Wohnungen in Freising

Geschäftsführer, Peter Baumeister:

„Nun ist die BayernHeim auch in der Domstadt Freising angekommen. Es freut mich, dass wir auch am Standort Freising Menschen langfristig ein bezahlbares Zuhause geben können.“

Freising Angerstrasse
Copyright: Park Immobilien Projekt Freising GmbH & Co. KG

Die Wohnungen der BayernHeim befinden sich in einem neuen Wohnquartier, das an der Freisinger Angerstraße, südwestlich des Stadtzentrums, entsteht. In dem Gebäudeteil werden 33 unterschiedlich große Wohnungen mit einer Wohnfläche von insgesamt rund 2.200 Quadratmetern realisiert. Alle Wohnungen sind barrierefrei und daher auch für Menschen mit Behinderung und für ältere Menschen gut geeignet. Die künftigen Mieterinnen und Mieter werden von der einkommensorientierten Förderung der Wohnungen im Rahmen des Bayerischen Wohnungsbauprogramms profitieren. Im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss des Neubaus findet eine Kindertagesstätte ein Zuhause, die in das Eigentum der Stadt Freising übergehen soll.

Die im Juli 2018 gegründete staatliche Wohnungsbaugesellschaft BayernHeim kann inzwischen in mehreren bayerischen Städten Erfolge melden: Die ersten Wohnungen werden seit Ende letzten Jahres in München-Sendling vermietet. Mitte September fand das Richtfest für eine Wohnanlage im Münchner Stadtteil Untergiesing statt. Für Grundstücke in Ingolstadt, Fürth und Bayreuth laufen die Planungen, für Projekte in Landsberg und Augsburg sind Wettbewerbsverfahren in Vorbereitung. Mit diesen und weiteren Bauvorhaben hat die BayernHeim bisher rund 2.900 Wohnungen auf den Weg gebracht.